Seite wählen

Unser Magazin

Fünf Fragen an Anna Rother: Gestalterin bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Anna Rother: Gestalterin bei Helfen.Berlin

Wie würdest Du den Stil von Helfen.Berlin beschreiben?Skizzenhafte, illustrative Elemente, satte Farben – das spiegelt den spontanen und optimistischen Charakter von Helfen.Berlin wider. Am Anfang ging ja alles super schnell. Wir haben aus dem Nichts ein komplettes Konzept erarbeitet. Die Flexibilität, die jeder bewiesen hat, habe ich durch das Entwurfhafte dargestellt. Die Menschlichkeit, die...

mehr lesen
Fünf Fragen an Felix Edler: Support bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Felix Edler: Support bei Helfen.Berlin

Was machst Du für Helfen.Berlin?Ich versuche das Durcheinander, das am Anfang bei der Beantwortung von E-Mailanfragen entstanden ist, einzudämmen und so das Support-Team zu unterstützen. Dadurch, dass wir mit dem Projekt gleich von 0 auf 100 gestartet sind, kennt oftmals nur eine Person die Antwort auf eine Frage, die häufiger von einem Lieblingsort gestellt wird. Mittlerweile bekommen wir aber...

mehr lesen
Fünf Fragen an Janek Tichy: Programmierer bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Janek Tichy: Programmierer bei Helfen.Berlin

Was ist das Beste an Helfen.Berlin?Das Beste ist für mich die Zusammenarbeit mit allen, die am Projekt beteiligt sind. Gleich zu Beginn habe ich gemerkt: Wir wollen alle das Gleiche. Nämlich etwas tun. Und das sofort. Und dann lief es wie von alleine. Deswegen war es möglich, innerhalb von nur wenigen Wochen eine komplette Plattform aufzubauen und so viele Kneipen, Cafés und Läden zu...

mehr lesen
Fünf Fragen an Marie Wagner: Support bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Marie Wagner: Support bei Helfen.Berlin

Was machst du für Helfen.Berlin?Ich bin Teil des Teams, das auf alles eine Antwort findet. Als Ansprechpartnerin für Fragen rund um das Projekt versuche ich mit mehreren, anderen den E-Mail-Berg zu bewältigen, der uns täglich erreicht. Wir helfen besorgten Cafébesitzer*innen, motivierten Gutscheinkäufer*innen sowie allen anderen, die sich für Helfen.Berlin interessieren. Besonders freue ich mich...

mehr lesen
LEGAL NEXT – Hilfe bei Betriebsschließung

LEGAL NEXT – Hilfe bei Betriebsschließung

MUSSTEST AUCH DU DEINEN BETRIEB SCHLIESSEN?Hol Dir Deine Entschädigung - mit unseren Freunden von LEGAL NEXT WIR MACHEN IN DIESER RUBRIK UNSERE LIEBLINGSORTE AUF ANDERE INITIATIVEN AUFMERKSAM, DIE SIE VOR DER INSOLVENZ SCHÜTZEN KÖNNEN.   Unser Gründungs-Mitglied LEGAL NEXT spricht Betreiber von Restaurants, Clubs, Hotels, dem Einzelhandel und sonstigen Unternehmen an, die aufgrund der...

mehr lesen
Voucher power – EXBERLINER

Voucher power – EXBERLINER

Voucher power -originally published at EXBERLINER.com-Kreuzberg resident Karsten Kossatz, 28, is an authentic Berliner. Born on the south-western edge of the city in Lankwitz, he went to school in Neukölln, studied Communication Design at Kreuzberg's Design Akademie Berlin and founded his own Reinickendorf-based advertising agency, Plain, in 2014. As the Covid-19 shutdown was announced, he...

mehr lesen
Mit positiver Energie gegen den Corona-Kollaps

Mit positiver Energie gegen den Corona-Kollaps

Mit positiver Energie gegen den Corona-Kollaps. Eine Kolumne von Berliner Zinner feat. Mehlhose Menschen aus New York sind taff, heißt es. Die Entrepreneurin Claire D’Orsay aus Brooklyn bestätigt dieses Vorurteil. Die Amerikanerin lebt seit zehn Jahren in Berlin und ist ein Paradebeispiel für Resilienz und Durchhaltevermögen. Trotz finanzieller Schwierigkeiten durch die Corona-Krise herrscht in...

mehr lesen
Mit Teamgeist durch die Krise, aber wie lange? – Eine Kolumne von Berliner Zinner featuring Mehlhose

Mit Teamgeist durch die Krise, aber wie lange? – Eine Kolumne von Berliner Zinner featuring Mehlhose

Mit Teamgeist durch die Krise, aber wie lange? Eine Kolumne von Berliner Zinner featuring Mehlhose Was für Berliner normal ist, ist für Touristen eine Attraktion. Das wurde mir vergangene Weihnachten mal wieder bildlich vor Augen geführt. Wir hatten die ganze Familie bei uns. Es war schön, emotional – und anstrengend. Bei knapp 20 Leuten in einer Wohnung muss Mann einfach mal an die frische...

mehr lesen
Support your local „Lieblingsort!“

Support your local „Lieblingsort!“

Support your local „Lieblingsort!“ Ja, wir vermissen sie. Unsere Lieblingsorte. Berliner Cafés, Restaurants, Kneipen, Bars, Fotostudios, Friseure, Kinos, kleine bunte Läden, Ateliers und viele mehr, an die wir aus verschiedensten Gründen unser Herz verloren haben. Weil das Eis (oder Bier) dort einfach besser schmeckt, weil die Gastfreundschaft größer ist, weil man sich dort mehr Zuhause bzw....

mehr lesen
„Die Situation ist dramatisch“ – Berliner Zinner feat. Mehlhose – Interview mit einem Restaurant Betreiber

„Die Situation ist dramatisch“ – Berliner Zinner feat. Mehlhose – Interview mit einem Restaurant Betreiber

„Die Situation ist dramatisch." Eine Kolumne von Berliner Zinner feat. Mehlhose Die Corona-Krise trifft die Berliner Gastronomie mit voller Wucht. Keine Gäste bedeutet in den meisten Fällen keine Einnahmen. Die einzige Möglichkeit, zumindest einen Teil der Verluste auszugleichen, ist der Aufbau eines Lieferservices. Hinzu kommt die Sorge um die eigenen Mitarbeiter: Wer keinen Umsatz generiert,...

mehr lesen

Häufige Fragen

Du möchtest mehr wissen oder hast eine Frage für uns? Dann schau doch mal in unsere FAQ-Liste! 

> mehr

Wer wir sind

Wir sind ein Team von mehr als 30 Ehrenamtlichen, die rund um die Uhr für unsere Lieblingsorte kämpfen!

> mehr

Sie sind von der Presse?

Dann haben wir Ihnen einen Ordner zusammengestellt mit den wichtigsten Informationen zu uns.

> mehr