Seite wählen

Unser Magazin

Fünf Fragen an Anni Werner: Support bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Anni Werner: Support bei Helfen.Berlin

Wenn du ein Buch über die Corona-Krise schreiben würdest, wie würde es aussehen?Ich würde über die gesellschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 schreiben. Einerseits sehen wir zum Beispiel am Hamstern von Klopapier, dass Menschen egoistischer handeln und sich aus Schutz oder Angst zurückziehen. Gleichzeitig erleben wir aber auch sehr viel Solidarität. Menschen engagieren sich, unterstützen...

mehr lesen
Fünf Fragen an Pascal Schreiber: Gutscheinexperte bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Pascal Schreiber: Gutscheinexperte bei Helfen.Berlin

Du warst von Beginn an bei Helfen.Berlin mit dabei – wie würdest du die Anfangsphase des Projekts beschreiben?Es gab eine Vision, einen Gedanken. Wir haben uns an den Tisch gesetzt und einfach losgelegt. Ganz ohne viel Diskussion und Planung. Die ganze Energie, die in dieser Anfangsphase freigesetzt wurde, die hat mich völlig geflasht. Natürlich mussten wir auch hart dafür arbeiten, um die Idee...

mehr lesen
Fünf Fragen an Erik Müller: Workflow-Optimierung bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Erik Müller: Workflow-Optimierung bei Helfen.Berlin

Worauf freust du dich am meisten, wenn die Ausgangsbeschränkungen aufgehoben sind?Ich bin ein sehr sportlicher Mensch. Mich zu bewegen, endlich wieder die Sportarten auszuüben, für die ich brenne – das fehlt mir wohl am meisten. Klar, joggen geht nach wie vor. Aber das reicht mir auf die Dauer nicht. Was ist dein Lieblingsort in Berlin?Ich liebe das Bellucci. Das ist ein Italiener in...

mehr lesen
Fünf Fragen an Christopher Peetz: Video und Schnitt bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Christopher Peetz: Video und Schnitt bei Helfen.Berlin

Wie würdest du dich in drei Worten beschreiben? Weltenbummler, Amateur-Yogi, Fotograf. Wie würde ein Film über die Coronakrise aussehen?Es wäre ein Drama: Aus dem Schatten ins Licht. Der Film würde eine spirituelle Transformation in eine bessere Welt zeigen. Eine Welt, in der wir uns alle gegenseitig helfen und beistehen. Ein Virus, der uns nicht spaltet, sondern näher zusammenbringt.  Dein...

mehr lesen
Fünf Fragen an Anna Rother: Gestalterin bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Anna Rother: Gestalterin bei Helfen.Berlin

Wie würdest Du den Stil von Helfen.Berlin beschreiben?Skizzenhafte, illustrative Elemente, satte Farben – das spiegelt den spontanen und optimistischen Charakter von Helfen.Berlin wider. Am Anfang ging ja alles super schnell. Wir haben aus dem Nichts ein komplettes Konzept erarbeitet. Die Flexibilität, die jeder bewiesen hat, habe ich durch das Entwurfhafte dargestellt. Die Menschlichkeit, die...

mehr lesen
Fünf Fragen an Felix Edler: Support bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Felix Edler: Support bei Helfen.Berlin

Was machst Du für Helfen.Berlin?Ich versuche das Durcheinander, das am Anfang bei der Beantwortung von E-Mailanfragen entstanden ist, einzudämmen und so das Support-Team zu unterstützen. Dadurch, dass wir mit dem Projekt gleich von 0 auf 100 gestartet sind, kennt oftmals nur eine Person die Antwort auf eine Frage, die häufiger von einem Lieblingsort gestellt wird. Mittlerweile bekommen wir aber...

mehr lesen
Fünf Fragen an Janek Tichy: Programmierer bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Janek Tichy: Programmierer bei Helfen.Berlin

Was ist das Beste an Helfen.Berlin?Das Beste ist für mich die Zusammenarbeit mit allen, die am Projekt beteiligt sind. Gleich zu Beginn habe ich gemerkt: Wir wollen alle das Gleiche. Nämlich etwas tun. Und das sofort. Und dann lief es wie von alleine. Deswegen war es möglich, innerhalb von nur wenigen Wochen eine komplette Plattform aufzubauen und so viele Kneipen, Cafés und Läden zu...

mehr lesen
Fünf Fragen an Marie Wagner: Support bei Helfen.Berlin

Fünf Fragen an Marie Wagner: Support bei Helfen.Berlin

Was machst du für Helfen.Berlin?Ich bin Teil des Teams, das auf alles eine Antwort findet. Als Ansprechpartnerin für Fragen rund um das Projekt versuche ich mit mehreren, anderen den E-Mail-Berg zu bewältigen, der uns täglich erreicht. Wir helfen besorgten Cafébesitzer*innen, motivierten Gutscheinkäufer*innen sowie allen anderen, die sich für Helfen.Berlin interessieren. Besonders freue ich mich...

mehr lesen
LEGAL NEXT – Hilfe bei Betriebsschließung

LEGAL NEXT – Hilfe bei Betriebsschließung

MUSSTEST AUCH DU DEINEN BETRIEB SCHLIESSEN?Hol Dir Deine Entschädigung - mit unseren Freunden von LEGAL NEXT WIR MACHEN IN DIESER RUBRIK UNSERE LIEBLINGSORTE AUF ANDERE INITIATIVEN AUFMERKSAM, DIE SIE VOR DER INSOLVENZ SCHÜTZEN KÖNNEN.   Unser Gründungs-Mitglied LEGAL NEXT spricht Betreiber von Restaurants, Clubs, Hotels, dem Einzelhandel und sonstigen Unternehmen an, die aufgrund der...

mehr lesen
Voucher power – EXBERLINER

Voucher power – EXBERLINER

Voucher power -originally published at EXBERLINER.com-Kreuzberg resident Karsten Kossatz, 28, is an authentic Berliner. Born on the south-western edge of the city in Lankwitz, he went to school in Neukölln, studied Communication Design at Kreuzberg's Design Akademie Berlin and founded his own Reinickendorf-based advertising agency, Plain, in 2014. As the Covid-19 shutdown was announced, he...

mehr lesen

Häufige Fragen

Du möchtest mehr wissen oder hast eine Frage für uns? Dann schau doch mal in unsere FAQ-Liste! 

> mehr

Wer wir sind

Wir sind ein Team von mehr als 30 Ehrenamtlichen, die rund um die Uhr für unsere Lieblingsorte kämpfen!

> mehr

Sie sind von der Presse?

Dann haben wir Ihnen einen Ordner zusammengestellt mit den wichtigsten Informationen zu uns.

> mehr