Seite wählen

Brille 54

Die Anfänge der „Brille 54“ haben etwas von einem Märchen. Es waren einmal … , so erzählt man, zwei Geschäftsfreunde, die gemeinsam in Berlin ein erfolgreiches Brillengeschäft aufbauten. Einer von ihnen nahm sich eine Auszeit, flog nach Amerika und tauchte in die legendäre Discoszene New Yorks ein, war begeisterter Gast im „Studio 54“, dem damals berühmtesten Nachtclub der Welt. Er kehrte voller Inspirationen zurück und suchte den Neustart.​

Glücklicherweise wurden am Kurfürstendamm 54 geeignete Räumlichkeiten frei. Ein gutes Omen für den zurückgekehrten Amerika-Reisenden. Längst wusste er, wie sein Geschäft heißen muss: „Brille 54“ – eine Hommage ans „Studio 54“. Einrichtung und Ambiente wurden dann auch so gewählt, dass sie ein ähnliches Lebensgefühl vermitteln – Unbeschwertheit, Freiheit und sehr stilvoll. 1994 wurden aus zwei Mitarbeitern die neuen Inhaber.

Berlin ist gewachsen und die Brille 54 auch. 2002 wurde ein weiteres Geschäft in der Friedrichstrasse 71 eröffnet.

2012 zog man mit dem Stammgeschäft am Kurfürstendamm um – größer und noch moderner entstand das neue Brille 54 Geschäft auf dem Kurfürstendamm 50.

Aus der Hausnummer 54 wurde die 50.

Brille 54

Kurfürstendamm 50,
10707 Berlin

Du unterstützt mit dem Gutscheinkauf deinen ausgewählten Lieblingsort. Der Gutschein ist nur dort gültig.

Achtung: Der Gutschein-Betrag wird eins zu eins weitergegeben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass aufgrund der derzeitigen Verordnungen des Landes Berlin zur Eindämmung des Coronavirus der Lieblingsort derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen sein kann und deshalb die Gefahr besteht, dass der Lieblingsort den Betrieb nicht mehr aufnehmen kann und einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen muss. Mit dem Erwerb eines Gutscheins besteht deshalb das Risiko, dass eine Einlösung des Gutscheins und/oder eine Rückzahlung nicht erfolgen wird. Helfen.Berlin schließt jegliche Haftung aus und weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Vertragsverhältnis ausschließlich zwischen dem Lieblingsort und dem Gutscheinkäufer entsteht.